Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen ist die klassische Form der Finanzierung für Immobilienobjekte. Hier wird Monat für Monat ein fester Betrag, die Leistungsrate, an die Bank als Darlehensrate überwiesen (Monatsrate x 12 = Jahresleistung = Annuität). Der Tilgungssatz beginnt normalerweise mit 1% per anno (= jährlich). In den vergangenen Jahren konnten jedoch viele Kreditnehmer, aufgrund gesunkener Zinssätze, diesen auf 2% und mehr erhöhen. Durch die erfolgte Tilgung reduziert sich das Restdarlehen, aus dem der Zinsanteil berechnet wird. Die, bei den folgenden Beitragsraten ersparten Zinsen, erhöhen den Tilgungsanteil entsprechend.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, bei niedrigem Zinsniveau, den Zinssatz möglichst lange festzuschreiben (Zinsbindungsfrist), um möglichst sicher für die Zukunft zu planen.

Anrufen - Termin vereinbaren - Beraten lassen